IDxub3NjcmlwdD48aWZyYW1lIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cuZ29vZ2xldGFnbWFuYWdlci5jb20vbnMuaHRtbD9pZD1HVE0tSzdLSFFLQiINCmhlaWdodD0iMCIgd2lkdGg9IjAiIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5Om5vbmU7dmlzaWJpbGl0eTpoaWRkZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvbm9zY3JpcHQ+DQogIA==

Lexikon – Ausfallrisiko

Für die Wirtschaft bedeutet das Ausfallrisiko, dass offene Rechnungen nicht bezahlt werden oder dass Sachwerte beziehungsweise Wertpapiere an Wert verlieren oder sogar komplett wertlos werden. Es handelt sich um ein geschäftliches Risiko, das sowohl Unternehmen als auch Banken und Versicherungen betrifft. Auch bei Darlehen zwischen zwei Staaten bestehen Ausfallrisiken, die durch das sogenannte Länderrisiko verschiedene Ursachen haben können. Kurz gesagt ist das Ausfallrisiko – Risiko des Forderungsverlustes

Ausfallrisiko bei Unternehmen

Ausfallrisiko bei Kreditinstituten

 

Ausfallrisiko bei Unternehmen

Wenn ein Unternehmen seine Waren oder Dienstleistungen nicht gegen Barzahlung verkauft, besteht das Risiko, dass der Käufer die offene Rechnung nicht oder nur zum Teil bezahlt. Die Außenstände des Unternehmens und jede nicht bezahlte Rechnung kann die eigene Zahlungsfähigkeit einschränken und bindet Liquidität. Daher ist ein umfassendes Forderungsmanagement notwendig, um das Ausfallrisiko so gering wie möglich zu halten. Dazu gehören die Überprüfung der Bonität des Abnehmers, die Überwachung der Zahlungseingänge sowie ein effektives Mahnwesen.
Neben dem Risiko nicht bezahlter Rechnungen besteht für Unternehmen außerdem die Gefahr, dass Vermögenswerte wertlos werden. Dazu zählen zum Beispiel Maschinen und Immobilien, die durch äußere Einflüsse beschädigt oder durch Abnutzung und Verschleiß nutzlos werden können. Wenn das Unternehmen als Aktiengesellschaft firmiert, besteht das Risiko, dass der Aktienkurs sinkt und so der gesamte Unternehmenswert schrumpft. Auch wenn Teile des Firmenkapitals in Aktien angelegt sind, kann sich der Wert durch Kursschwankungen an der Börse ändern.

 

Ausfallrisiko bei Kreditinstituten

Für Kreditinstitute ist vor allem das Kreditrisiko relevant, das mit der Vergabe von Darlehen einhergeht. Es handelt sich um das größte externe geschäftliche Risiko, dem Banken und Sparkassen im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit ausgesetzt sind. Wenn Kreditnehmer die vereinbarten Kreditraten nicht zurückzahlen, geht der Bank eingesetztes Kapital verloren. Bei nicht gezahlten Zinsen handelt es sich um entgangenen Gewinn für das Kreditinstitut. Daneben besteht bei den Kreditnehmern das Bonitätsrisiko. Bei einer Verschlechterung der Bonität vergrößert sich das Kreditrisiko, da die Wahrscheinlichkeit steigt, dass es zu einem Kreditausfall kommt. Durch den erhöhten Arbeitsaufwand bei sogenannten notleidenden Krediten entstehen für die Bank zusätzliche Kosten.
Um das Ausfallrisiko so gering wie möglich zu halten, führen die Banken spezielle Ratings durch. Damit ermitteln sie die Höhe des Ausfallrisikos ihrer Kunden und berechnen eine Provision, die der Kreditnehmer zu zahlen hat. Je höher das Kreditrisiko ist, umso höher fällt die Provision aus und der Darlehensnehmer muss einen höheren Betrag zurückzahlen. Das Kreditwesengesetz (KWG) schreibt den Kreditinstituten ein qualitatives Risikomanagement sowie ein ausreichendes Eigenkapital vor, um gegen Kreditausfälle geschützt zu sein. Damit werden die Anforderungen des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht umgesetzt, die für alle Banken in Europa gelten und die unter der Abkürzung Basel I – III bekannt sind.

Ihre aktuellen Cookie-Einstellungen

Bitte wählen Sie eine Option. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Wahl finden Sie unter Hilfe.

Bitte wählen Sie eine Option. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Wahl finden Sie unter Hilfe.

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies und Analyse Websitebesuch:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies sowie Google Maps. Dadurch können wir unsere Website-Angebot ständig verbessern und Ihnen nur die Inhalte zeigen, die wirklich von Relevanz für Sie sind.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück